Private Seniorenbetreuung?



Für den pflegenden Angehörigen schafft mein Besuch ein gutes Gefühl, Freiraum und schenkt Entlastung. Für den Senior wird eine Zeit des Wohlbefindens geschaffen  - Qualtiätszeit, in welcher es sich nur um ihn und um seine Bedürfnisse dreht.

"Zwei Fliegen mit einer Klappe"


"Eins zu Eins" Betreuung

Dadurch kann Vertrauen sehr schnell wachsen. Immer das selbe Gesicht, immer die selbe Zeit und das alles in gewohnter Umgebung. Regelmäßigkeit verleiht dem Senior Sicherheit und es fällt ihm zumeist leichter, sich auf eine fremde Person einzulassen.


Jeder von uns erzählt eine ganz persönliche Geschichte. Sie hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind. Daraus haben sich über die Jahre die verschiedensten Wünschen, Idealen und Vorstellungen entwickelt. In meiner Begleitung bin ich stets bemüht bestmöglichst darauf ein zu gehen und den Menschen so anzunehmen, wie er ist.

Personenzentriert


"Einen alten Baum soll man nicht verpflanzen"

Manchmal geht es nicht anders und es wäre unprofessionell etwas Anderes zu behauptet. Doch oft ist es durchaus möglich, ein Betreuungsnetzwerk in der Familie zu schaffen, welches dem Senior erlaubt, so lange als möglich in seinem vertrauten Daheim bleiben zu dürfen. Dabei kann ich Ihnen helfen.


Aufgrund meiner langjährigen Ausbildung, Erfahrung und Sicherheit in meinem Beruf können Sie sich auf mich verlassen! Bei Bedarf ist es mir natürlich auch möglich mit einem multiprofessionellen Team bestehend aus Diplomierten Gesunden- und Krankenpflegepersonal, Physiotherapeuten, Psychotherapeuten,  Ärzten, Psychologen,  Logotherapeuten,  uvm. zusammen zu arbeiten.

Professionell


"Wer rastet, der rostet"

Vorhandene Fähigkeiten und Fertigkeiten zu fördern und zu erhalten- dafür ist wirklich niemand zu alt! Geistig und körperlich solange als möglich fit zu bleiben, wünschen sich alle. Doch dies bedeutet individuelles Training, sonst können wertvolle Hirn- und Körperfähigkeiten" verloren gehen. Dieses Training arbeite ich gemeinsam mit dem Senior aus und unterstütze ihn bei der Umsetzung.


Ich über mich

FSB-AA Kerstin Lintschinger-Hauser

Besucher seit Juni 2015

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Besucherzaehler



Bereits mit 14 Jahren stand für mich der Weg in die soziale Arbeit  fest...

Nach Absolvierung einer 3-jährige Fachschule für Sozialbetreuungsberufe, schloss ich die Pflegehilfeausbildung und des weiteren die Ausbildung zur Fachsozialbetreuerin mit dem Schwerpunkt der Altenarbeit ab. Zahlreiche Jahre der Berufspraxis, welche ich zumeist paralell ausübte, in den Bereichen der Langzeitpflege, der Hauskrankenpflege, des betreuten - Wohnens und einer Tageswerkstatt für beeinträchtigte Menschen, sowie einschlägige Ausbilungen, Weiterbildungen und Zertifikate weise ich auf. Seit einigen Jahren übe ich meine Tätigkeit auch selbstständig aus und bilde mich laufend weiter.

 

Um einige Ausbildungen und Fortbildungen zu nennen: SeniorenInnen Animation (Gedächtnistraining, Bewegung, Lachjoga), Animation und Motivation zur Freizeitgestaltung, Kommunikation und Konfliktbewältigung, Supervision, Grundkurs Kinästhetics, Grundkurs Basale Stimulation, Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung, Erste Hilfe, Epilepsie, Kommunikationstraining und führen von schwierigen Gesprächen, Palliativpflege uvm...

 

Meine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Fachsozialbetreuung insbesondere...

Persönlich würde ich mich als familiären, liebevollen und naturverbundenen Menschen bezeichnen, der sehr gerne lacht und für jeden Spaß zu haben ist und doch verantwortungs- und pflichtbewusst den Aufgaben des Lebens gegenübersteht. Seit nunmehr 3 Jahren werde ich auch Mami genannt, wofür ich äußerst dankbar bin.

 

Da ein hohes Maß an Eigeninitiative und der große Wunsch Menschen individuell begegnen zu dürfen meine Motivationen sind, genieße ich es sehr, selbstständig tätig sein zu dürfen.