Aromaberatung und Aromapflege mit ätherischen Ölen

Aromaberatungen auch als Gutschein erhältlich

Aromaaktivierung

Exklusiv für meine KundenInnen und deren Angehörige biete ich seit 2018 Aromaberatungen, Aromaanwendungen mit naturbelassenen, therapeutisch wirksamen ätherischen Ölen an. Diese Duftmischungen sind speziell auf die Bedürfnisse der SeniorenInnen sowie deren Angehörige und die momentane Situation abgestimmt.

 

Ätherischen Öle wirken lebens- und gesundheitsfördernd und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung des physiologischen Gleichgewichts, indem sie je nach Bedürfnis des Menschen stabilisieren und ausgleichen.

 

Die Wirkungsweisen von Heilkräutern, ätherischen Ölen, Hydrolaten und Pflanzenölen sind vielfältig und stellen gerade in der häuslichen Pflege und Begleitung eine immer grössere Bedeutung dar.


Aromaanwendungen

Ihre Anwendungsmöglichkeiten reichen von Raumbeduftung, Inhaltationsstifenten (Riechstiften), Hautpflege, Einreibungen (Körperstreichungen), Bädern bis zur Verwendung in der Küche. Auch das begleitende Umfeld profitiert von der entspannenden Wirkung der ätherischen Öle und erhält dadurch Unterstützung. So können beispielsweise auch belastende Situationen besser bewältigen und energetisch ausgeglichen werden.

 

Wieder kraftvoll und energiegeladen zu sein, um Stress und Anspannung zu reduzieren, um die Lebensfreude anzuregen, um die Stimmung zu beflügeln, um selbst gut geerdet und in Balance zu sein, um noch vorhandene kognitive Leistungen (speziell bei Demenz) zu unterstützen, um die Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit (speziell fürs Gedächtnistraining) zu stützen und vieles mehr…


"Erinnerungsschatzkiste"

Düfte führen uns geführt wie von Zauberhand in längst vergessene Erfahrungen oder Erlebnisse. Gefühle und Stimmungen oder auch Personen tauchen plötzlich vor unserem inneren Auge auf und lassen eine alte Situation neu beleben und führen sie in die Gegenwart. Erinnerungen an frisch gebackene Weihnachtskekserl von der lieben Oma, an eine duftende Blumenwiese, an einen nass-mossigen Wald ganz früh morgens, ans Meer usw. sind ganz persönliche Verbindungen, die durch Düfte und Gerüche (wieder) erlebbar gemacht werden können.

 

„Gerüche werden von frühester Kindheit an im libischen System mit den dazugehörigen Situationen, Gefühlen, Farben und Geräuschen gespeichert und unauschlöschlich im Gehirn fixiert. Man hat nachgewisen, dass das Geruchslangzeitgedächtnis stärker ausgeprägt ist, als das visuelle Gedächtnis. Die Erinnerungen gehen weit über die pränatale Phase zurück. Ihre Fähigkeit, das Gedächtnis zu stimulieren oder Erinnerungen wachzurufen, lässt ätherische Öle auch für die Behandlung von Gedächtnisstörungen wie zum Beispiel im Fall von Amnesie oder auch bei Koma Patienten als geeignet erscheinen. „ Auszug aus dem Buch Das Geheimnis ätherischer Öle, Parfums und heilbringende Edelsteine von Irmgard Baum.